Entwicklung

wusWiesbaden. - Unter dem Motto "Youth building peace" wird am 12. August der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Tag der Jugend begangen. Er soll daran erinnern, welchen Beitrag junge Menschen für soziale Gerechtigkeit, nachhaltigen Frieden und Konfliktprävention leisten. Der neue Jugendblog EineWeltBlaBla des Portals Globales Lernen lädt junge Heranwachsende dazu ein, sich vor diesem Hintergrund zu Themen der globalen Nachhaltigkeit zu informieren und auszutauschen.

pfauWürzburg. - Die DAHW Deutsche Lepra und Tuberkulosehilfe und die bei ihr in Würzburg ansässige Ruth-Pfau-Stiftung trauern um Dr. Ruth Pfau. Die "Mutter der Leprakranken" ist am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in Pakistan gestorben. Am vergangenen Freitag war die Ehrenbotschafterin für die weltweite Lepra-Arbeit der DAHW nach einem Schwächeanfall in die Aga-Khan-Klinik Karachi gebracht worden, wo sie jetzt starb.

careBerlin. - Ein Jahr nach der Schließung des internationalen Flughafens Sanaa im Jemen haben CARE und weitere Hilfsorganisationen gefordert, die Beschränkungen für den jemenitischen Luftraum umgehend aufzuheben und den Hauptflughafen sofort wieder zu öffnen. Die jemenitische Bevölkerung leide unter mangelnden Hilfslieferungen und könne nicht zur medizinischen Behandlung ins Ausland.

discover footballBerlin. -  Wie in den meisten Ländern, ist Fußball auch in Indien ein männlich dominierter Sport. Draußen zu sein, sich im öffentlichen Raum zu behaupten, den Körper zu bewegen und zu konkurrieren - das ist alles mit Männlichkeit verbunden. Wenn Frauen und Mädchen Fußball spielen, werden alle diese Annahmen und traditionelle Geschlechterrollen in Frage gestellt, erklärt die Berliner NGO Discover Football. Sie bringt in diesem Jahr Teams aus Indien in Goa zusammen, um Frauenrechte und Fußball zu verbinden und sich auszutauschen. 

aktion hungerBerlin. - Die Cholera-Epidemie im Jemen weitet sich rasant aus: Internationale Hilfsorganisationen sprechen inzwischen vom größten je dagewesenen Ausbruch. Aktion gegen den Hunger hat die Hilfe in der Hafenstadt Hodeidah weiter aufgestockt. Im Al Thowra-Behandlungszentrum kämpfen 70 Krankenschwestern und -pfleger sowie drei Ärzte Tag und Nacht um das Überleben ihrer geschwächten Patientinnen und Patienten.

venHannover. - Antje Edler ist neue Geschäftsführerin des Verbandes Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN). Sie war bis 2013 Geschäftsführerin des Forums Fairer Handel und zuletzt als EIRENE-Fachkraft in Nicaragua tätig. Sie übernimmt die Geschäftsführung von Katrin Beckedorf, die nach 15 Jahren beim VEN ausscheidet.

aerzte ohne grenzenBerlin. - Ärzte ohne Grenzen wird die Seenotrettung im Mittelmeer fortsetzen. Das hat die Hilfsorganisation am Dienstag in Berlin angekündigt. "Wir werden weiter Such- und Rettungseinsätze unter der Koordination der Leitstelle für Seenotrettung in Rom (MRCC) und in Übereinstimmung mit allen relevanten internationalen Gesetzen sowie dem Seerecht durchführen", sagte Florian Westphal, Geschäftsführer der deutschen Sektion des internationalen Netzwerkes.

Back to Top