Personalia

unhcrBerlin (epo.de) - Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR), António Guterres, hat einen neuen Vertreter nach Berlin entsandt. Der Österreicher Michael Lindenbauer (50) wechselte jetzt vom UNHCR-Amtssitz in Budapest in die Bundeshauptstadt.

Martin Georgi. Foto: CBMBensheim (epo.de). - Der Direktor der Christoffel-Blindenmission (CBM) in Bensheim, Martin Georgi, wechselt zum 1. Mai als hauptamtliches Vorstandsmitglied zur Aktion Mensch in Bonn. Bei der CBM leitete der 52jährige als Direktor das Ressort Fundraising und Kommunikation.
Wolfgang Jamann. Foto: CAREBonn (epo.de). - Der 48jährige Entwicklungssoziologe Wolfgang Jamann wird ab 1. August neuer Vorstandsvorsitzender der Welthungerhilfe. Das Präsidium der Organisation habe ihn zum Nachfolger von Hans-Joachim Preuß gewählt, der als Geschäftsführer zur Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) wechselt, teilte die Welthungerhilfe am Montag mit.
Reinhard HermleBerlin (epo.de). - Reinhard Hermle, langjähriger Vorstandsvorsitzender des Verbandes Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) und zuletzt Senior Policy Adviser bei Oxfam Deutschland, ist am Dienstag abend in Berlin nach fast 40 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit in den Ruhestand verabschiedet worden. Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), die neben Oxfam-Geschäftsführer Paul Bendix die Laudatio hielt, nannte die Entwicklungspolitik "eine Droge, so dass man nie aufhört". Hermle wird der entwicklungspolitischen Szene daher in der einen oder anderen beratenden Funktion noch weiter erhalten bleiben.
adhBerlin (epo.de). – Die "Aktion Deutschland Hilft", ein Bündnis spendenwerbender Hilfsorganisationen, hat weitere acht Kuratoriumsmitglieder. Das Gremium besteht nun aus "insgesamt 16 Mitgliedern aus allen gesellschaftlich relevanten Bereichen".
Dr. Hans-Joachim Preuß. Foto: WHHEschborn (epo.de). - Der Generalsekretär der Welthungerhilfe, Hans-Joachim Preuß (Foto), wird neuer Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH. Der Aufsichtsrat der GTZ berief den “ausgewiesenen Experten in der Entwicklungszusammenarbeit” in seiner Sitzung am 27. März 2009 in Berlin in das Amt, das er am 1. Juli antreten wird. Zum Jahreswechsel 2010 folgt außerdem Christoph Beier dem derzeitigen Geschäftsführer Wolfgang Schmitt nach, dessen Vertrag ausläuft.
Friedrich SchorlemmerBerlin (epo.de). - Der bekannte Theologe und Sozialdemokrat Friedrich Schorlemmer hat sich dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac angeschlossen. Schorlemmer sei dem Netzwerk am Mittwoch beigetreten, wenige Tage vor den Demonstrationen am Samstag in Berlin und Frankfurt, teilte Attac mit. “Diese Bewegung gibt der Hoffnung - lokal und global - unüberhörbar eine Stimme”, begründete der ehemalige DDR-Bürgerrechtler seine Entscheidung.
Back to Top